Wissenschaftskommunikationsplattform für Jugendliche
 
Poster Infotag Technische Physik


Poster Infotag Technische Physik

 

Die Technische Universität Wien, Fakultät für Technische Physik und die Fachschaft technische Physik laden alle interessierten Schülerinnen und Schüler zum Infotag ein. Der Infotag ist am 4. November 2019, ab 10:00 Uhr.

Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler der letzten beiden Jahrgänge von Allgemeinbildenden Höheren Schulen, die sich für Naturwissenschaften und Technik interessieren und überlegen, Physik zu studieren.

Ablauf des Infotages

Neben Informationen zum Studienverlauf der Technischen Physik und den Berufsaussichten von Physikerinnen und Physikern, soll die Faszination Physik nicht zu kurz kommen:

  • Prof. Daniel Grumiller hält einen wissenschaftlichen Vortrag über Schwarze Löcher.
  • Am Nachmittag werden Laborführungen ans Atominstitut der TU Wien, zum Vienna Scientific Cluster (Supercomputer), zum Teilchenbeschleuniger, zu Elektronenmikroskopen angeboten.
  • Ihr habt die Möglichkeit,  mit ForscherInnen und Studierenden persönlich zu sprechen und offene Fragen zu klären

November 4th, 2019

Posted In:

Schlagwörter: , , , ,

Leave a Comment

Der heurige Tag der offenen Tür des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung  steht unter dem Motto „Alltagshelden und Alltagsheldinnen – Innovationen aus Bildung, Wissenschaft und Forschung“.

 

 

Es erwartet ein buntes Programm:

  • Kunsthistorische Führungen durch das Palais Starhemberg um 12:00 Uhr sowie um 14:00 Uhr
  • Einblicke in das Büro der Bundesministerin Mag. Dr. Iris Rauskal

 

Stände laden zum Ausprobieren, Austesten sowie zur Beratung ein

Liste der Anbieter und Aussteller:

  • Digitaler Helfer für die Gesundheit (Fachhochschule St. Pölten): Wie können Augmented Reality Anwendungen helfen, unseren Körper oder medizinische Eingriffe besser zu verstehen. Wie kann ein Sturzsensor Fall-Tec die Sicherheit im Alltag erhöhen
  • Palatschinken 3D-Drucker: (Science Pool)
  • Waltzing Atoms (Jugendliche erlernen spielerisch Chemie)
  • YouthHackathon: Mit Coding & Apps die Welt verbessern (Da Vinci Lab & KPH Wien/Krems)
  • Ohne Puls – doch sehr lebendig: Wie sehen Blutpumpen zur Herz-Unterstützung aus? Wie pumpt man Blutbestandteile, ohne sie zu zerstören? Ausstellungsstücke und Videos zur Kunstherzentwicklung – und ein Wassermodell zum Probieren
  • D.O.T. – „Die Offene Tür“ (Ludwig Boltzmann-Gesellschaft): Angebot für Schulen und Jugendgruppen, durch das Kinder rund um die Zeit des Schulwechsels unterstützt werden sollen, gute soziale Verbundenheit in ihrer Gruppe oder Klassengemeinschaft aufzubauen
  • Ins All mit dem TU Wien Space Team
  • „K.U.R.T“ – Kurbelbasierter, gelenkschonender Rollstuhlantrieb (Technische Universität Wien – TU Wien): Die TU Wien emtwickelte einen gelenkschonenden neuartigen manuellen Antriebsmechanismus für Rollstühle, welcher für das Muskel-Skelettsystem des Armes optimiert wurde und hohe Belastungen vermeidet
  • Fotobox zum Nationalfeiertag
  • Reality connects to virtuality (Science Pool): Verbinde was immer du willst über den Computer und steig so ein in virtuelle Welten
  • Studieninformation des BMBWF (Infostand)
  • Erasmus+für Schulen – Schule macht Europa (Infostand)
  • Berufsorientierungsplattform digitaleberufe.at: Plattform digitaleberufe.at gibt Lehrenden, Jugendlichen und Eltern und Orientierung übr mehr als 40 digitale Berufe.
  • Gewinnspiel

 

Oktober 26th, 2019

Posted In:

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Leave a Comment

Alexandra Mai

Alexandra Mai hat Medieninformatik und Visual Computing mit Schwerpunkt auf Computergraphic und Visualisierung an der Technischen Universität Wien studiert. Seit Oktober 2016 ist sie bei SBA Research als Forscherin angestellt und macht ihr Doktorat im Bereich Usable Security und Security Visualization.  

Bei unserer fti-Dialogveranstaltung bei den FIT Info Tagen wird sie die Fragen der Schülerinnen zur Karriere und Ausbildung zur Verfügung stehen.

Portraitfoto: Alexandra Mai
Portraitfoto Alexandra Mai

Dieses Studium würde ich jetzt wählen:

Informatik

Rasperri Pi

Forschung ist für mich:

die perfekte Möglichkeit meine Interessen als Beruf auszuüben und an Dingen zu forschen die mich faszinieren. Jeder Tag birgt neue spannende Erkenntnisse und es wird dadurch nicht eintönig.

Woran ich gerade arbeite:

Die Benutzbarkeit von Hardware-Wallets und Kryptowährungssystemen zu verbessern. Hierbei schauen wir uns sowohl die Implementierungen an um es Developern einfacher zu machen, indem Frameworks verständlicher gestaltet werden, als auch die Endprodukte um den Endnutzern ein sicheres benutzen der Systeme zu ermöglichen.

Januar 18th, 2019

Posted In: Berufsbilder, ForscherInnen-Speeddating, IKT, Informationstechnologien, Schule, Themen, Veranstaltungen

Schlagwörter: , , , , ,

Leave a Comment