Wissenschaftskommunikationsplattform für Jugendliche
 
jugendliche programmieren_klein

Ben hat letzten Sommer sein Praktikum bei Digital Sunray Media GmbH gemacht. Seine Aufgabe war es, Werbemittel für mobile Geräte zu entwickeln. Wie Bens Praktikum bei Digital Sunray Media gelaufen ist, erfährt ihr im Beitrag.

Schüler programmieren in der Schule. Im Hintergrund sieht man verschwommen zwei Jugendliche, darunter ein Mädchen.
Coden macht Spaß! by OKF DE is licensed under CC BY 2.0

(mehr …)

März 31st, 2021

Posted In: Auf Startseite sichtbar, Berufsbilder, Informationstechnologien, Schule, Sommerpraktika, Themen

Schlagwörter: , , , , , ,

Leave a Comment

erdbeobachtung_Expedition46-crew-by-NASA-Johnson_CC-BY-NC-2.0_klein

Lea hat ihr Praktikum letzten Sommer bei Luftblick gemacht und lernte viel über Erdbeobachtungstechnologien

(mehr …)

März 15th, 2021

Posted In: Sommerpraktika, Weltraum

Leave a Comment

schueler_praktikaverleihung2016

Ein bezahltes und betreutes Forschungspraktikum bringt neue Einblicke. So beschäftigte sich Armin Sommer in seinem Praktikum mit dem Thema Viren.

Verleihung der prämierten Forschungspraktika für Schüler_innen
Fotocredit: BMK/FFG

Armin Sommer

Armin Sommer machte sein Praktikum bei Themis Bioscience GmbH. Themis Bioscience ist im 19. Wiener Gemeindebezirk angesiedelt. Es ist ein internationales BIOTech-Unternehmen, das Impfstoffe erfolgreich gegen aufstrebende und spezielle Indikationen entwickelt.

In der Wiener Muthgasse arbeitet eine Gruppe von rund 40 Forscherinnen und Forschern gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen in Paris und Pittsburgh an der Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Sars-CoV-2-Virus.
Armins Erfahrungen über sein vierwöchiges Praktikum bei Themis Bioscience findet ihr in diesem Blogbeitrag.


Sein Feedback zum FFG/BMK Sommerpraktikum


Den Kernpunkt meiner Arbeit: Durch einen zellbasierten Infektionsassyas lernte ich, wie man den Virustiter in verschiedenen Proben von Masernvirus-basierten Impfstoffkandidaten bestimmt. Ziel ist, die Viruskonzentration zu bestimmen, bei der 50 Prozent aller Zellen abgetötet werden. Man nennt dies Fifty-percent tissue culture infective dose (TCID50). Um diesen jedoch überhaupt erst zu starten können, müssen zuerst Indikatorzellen tierischen Ursprungs kultiviert werden, um diese mit den Virusproben zu infizieren.

Warum ich dieses Praktikum ausgewählt habe:

Ich wollte schon vor Beginn der Corona Pandemie diesen Bereich der Naturwissenschaften näher kennen lernen.

  • Es ist ungeheuer spannend. Mich als 17-Jähriger in einem Praktikum mit Viren und infizierten Zellkulturen beschäftigen zu dürfen, übertrifft daher alle Idealvorstellungen, die ich davor von einem „Sommerjob“ hatte.
  • Themis‘ Arbeit verändert das Leben von Menschen zum Besseren. Die Impfstoffe an denen Themis forscht, werden womöglich ganze Krankheiten ausrotten und dadurch unzählige Menschenleben retten!

Da Armin einen sehr gelungenen Praktikareport zu seinen Erfahrungen und Tätigkeiten im Praktikum geschrieben hat, wurde er im Frühjahr 2021 dafür ausgezeichnet.

Was macht Themis Bioscience?

Was macht Themis Bioscience – Youtube-Video

Sommerpraktika 2021 zum Thema Klimaschutz und Digitalisierung

Die Sommerpraktikabörse ist seit März 2021 geöffnet. Dieses Jahr gibt es bei den betreuten Forschungs-Sommerpraktika den Schwerpunkt Klimaschutz und Digitalisierung. Am besten schau mal nach, ob für dich interessante Sommerpraktika dabei sind.

Welche Praktika österreichweit angeboten werden, erfährst du daher bei der Praktikabörse www.praktikaboerse.com

Du kannst aber auch Unternehmen, die sich mit Klimaschutz und Digitalisierung beschäftigen, auf diese Ausschreibung hinweisen.

März 10th, 2021

Posted In: Praktika & Jobs, Sommerpraktika

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Leave a Comment

Praktika_vorteile_Flipchart_klein

Mit diesen FEMtech Praktika für Studentinnen des Klimaschutz-ministeriums sowie der FFG werden Praktika in die angewandte Forschung geboten. Schwerpunkte: Klima, Umwelt & Artenvielfalt

Vorteile eines Praktikums - auf Flipchart geschrieben Einblick im gesamten Betreib (Zusammenhänge sehen), quelle: ftiremixed (BMK)
Vorteile eines Praktikums – auf Flipchart Fotoquelle: ftiremixed (BMK)
(mehr …)

März 5th, 2021

Posted In: Auf Startseite sichtbar, Berufsbilder, Frauen in der Forschung, Praktika & Jobs, Themen

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Leave a Comment

Prämierungsfeier_FFG_Praktika_2020_klein

Praktikabörse für Schüler_innen von 15-18 Jahren. Interessante Forschungspraktika in Umweltschutz & Digitalisierung warten auf dich!

Tobias Acksteiner: Forschungspraktikum bei den Waldrappen
Tobias Acksteiner: Forschungspraktikum bei den Waldrappen

Bei einem Talente Praktikum kannst du jeden Sommer Praxiserfahrungen in der Forschung sammeln:

  • in den Bereichen Klima, Umwelt und Artenvielfalt oder Digitale Technologie
  • 4 Wochen in einem Unternehmen oder in einer Forschungseinrichtung mitarbeiten
  • du wirst von einer Expertin oder einen Experten betreut
  • dafür bekommst du ein Bruttomonatsgehalt von mindestens 750 Euro
  • Anschließend einen Report oder ein Video über das Praktikum erstellen – die 20 besten Einsendungen werden prämiert

Wie funktioniert die Bewerbung?

  • Online auf der Praktikabörse (ca. März bis etwa Ende Juni/Anfang Juli)
  • Direkt bei einem Unternehmen, das schon Talente Praktika angeboten hat (Bewerbung sind jederzeit möglich)
  • oder du suchst dir selbst ein forschendes Unternehmen oder eine Forschungseinrichtung suchen und bewirbst dich initiativ (das kannst du auch jederzeit)
  • Fragen zu Corona erhältst du unter Talente Praktika: FAQs für SchülerInnen
Prämierung der Fotorechte 2020: Astrie Knie (FFG)
Prämierung der Forschungspraktika 2020: Astrid Knie (Fotorechte: FFG)

Wer kann sich bewerben?

Schülerinnen und Schüler 

  • die mindestens 15 Jahre alt sind
  • eine österreichische Schule besuchen
  • oder vor Kurzem die Schule abgeschlossen haben (letztes Zeugnis nicht älter als vom Vorjahr)

Wo sind Praktika möglich?

Bei Organisationen in ganz Österreich

  • Unternehmen, die Forschung & Entwicklung betreiben oder
  • Forschungseinrichtungen (Universitäten, Fachhochschulen, etc.)

Februar 15th, 2021

Posted In: Auf Startseite sichtbar, Praktika & Jobs, Sommerpraktika

Schlagwörter: , , , , , ,

Leave a Comment

talenteregional_biom_klein

wie können uns die vielfältigen Mikroorganismen helfen, globale Probleme nachhaltig zu lösen. Projekt in Oberösterreich und Steiermark (Talente Regional)

(mehr …)

Februar 8th, 2021

Posted In: Auf Startseite sichtbar, Berufsbilder, Frauen in der Forschung, Lehrer; Lehrerausbildung. Pädagogische Hochschulen, Schule, Themen, Umwelt

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Leave a Comment

thayathal_stefanLeitner_klein

Schnapp dir dein Medienstipendium von Nationalparks Austria. Bewirb dich für eines der 13 Medienstipendien in Foto, Text, Video bis 28.02.21

Nationalparks Austria: Thayatal@Stefan Leitner
Nationalparks Austria: Thayathal@Stefan Leitner

  • Du bist kreativ und hast viele Ideen, die du umsetzen möchtest?
  • Film, Fotografie und Literatur sind deine Steckenpferde?
  • 14 Tage in einem österreichischen Nationalpark – du magst dich dort kreativ austoben?

Auch 2021 kannst du einen 14tägigen Aufenthalt in einem österreichischen Nationalpark genießen und deiner Kreativität freien Lauf lassen! Insgesamt werden 13 Medienstipendien vergeben.

Die Nationalparks Austria suchen Talente wie Du, die sich mit unserem Naturerbe kreativ auseinandersetzen wollen. Innerhalb von 14 Tagen hast du Zeit, dich von der unberührten Natur inspirieren zu lassen.

Angeboten wird ein kostenfreier 14-tägiger Aufenthalt in einem der sechs österreichischen Nationalparks. Dieser eröffnet spannende Perspektiven sowie neue gestalterische Wege. Du hast vor allem genug Zeit, um dich von der unberührten Natur inspirieren zu lassen.

Anna_Nationalparks_Austria@Max Mauthner
Anna_Nationalparks Austria@Max Mauthner

2021 wird das Jubiläum “50 Jahre Nationalpark” gefeiert

In diesem Jahr feiern die österreichischen Nationalparks ein besonderes Jubiläum: Die Unterzeichnung der Heiligenbluter Vereinbarung jährt sich zum 50. Mal. Dieser Vertrag machte es möglich, dass der erste Nationalpark in den Hohen Tauern errichtet wurde.

Seither können in diesen hochwertigen Schutzgebieten Bäume wieder alt werden. Flüsse können sich ihren eigenen Weg bahnen. Natürliche Kreisläufe können wieder stattfinden. Aus diesem Anlass widmet sich das heurige Medienstipendium dem Thema “Wildnis und Wasser”. Mit dem diesjährigen Medienstipendium wird dieser Kerngedanke der Nationalparkidee betont.

Fotowettbewerb "Energie im Fokus"
Fotowettbewerb

Medienstipendium Nationalparks Austria – Wie kann ich mitmachen?

  • Melde dich beim Bewerbungsformular Medienstipendien 2021 bei Nationalpark Austria an
  • Verrate, in welchem Bereich du einreichen möchtest (Film, Foto, Literatur)
  • Lade deine Konzeptidee auf dieser Website hoch (du kannst verschiedene Formate dazu verwenden.

    Erlaubte Dateitypen: .pdf, .docx, .jpeg, .jpg und .png.
    Beachte, dass die Dateigröße nicht mehr als 100 MB betragen darf
  • Schicke deinen Lebenslauf mit, damit das Team sich einen Überblick verschaffen kann, was du so machst und was deine Hobbys sind
  • Abschließend lade noch deine Werkprobe auf der Plattform hoch

Wir wünschen dir gutes Gelingen!

Nationalpark Hohe Tauern bei Nacht @Fabian Dulpiaz
Nationalpark Hohe Tauern bei Nacht @Fabian Dulpiaz

Kann ich mich nur alleine anmelden oder geht auch Teamwork?

Ob ihr das alles alleine oder im Team erleben wollt, ist dabei euch überlassen. Solltet ihr euch zu zweit bewerben wollen, muss das Online-Formular nur von einer Person ausgefüllt werden.

Was soll die Konzeptidee enthalten?

  • Skizziere deine Projektidee zum Thema „Wildnis und Wasser“, die du bei in diesen zwei Wochen bearbeitest. Schreib, warum du diese Projektidee ausgewählt hast, deine Motivation und deine Beweggründe. Deine Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Hintergrundwissen oder Fachwissen ist nicht notwendig, aber natürlich hilfreich. Wichtig wäre, dass ihr das Projekt auch selbstständig innerhalb der zwei Wochen durchführen könnt.
  • Auskünfte über Hobbys wie Wandern, Klettern, Vogelkunde etc. Wünsche und Vorstellungen sind bei der Zuteilung der Nationalparks sehr hilfreich. Auch wäre es wichtig zu wissen, ob eine abgeschiedene Unterkunft für dich vorstellbar wäre.

Was muss ich als Textprobe liefern?

  • Individuelle Textprobe (3.500 Zeichen inklusive Leerzeichen) oder 2 verschiedene Fotostrecken
  • oder 2 verschiedene Videos/Kurzfilme in der Länge von 2 bis 12 Minuten (im Online-Formular können nur PDF hochgeladen werden. Links zur Werkprobe müssen daher in einem PDF angegeben werden und bis mindestens 30. April 2021 gültig sein.)
  • Wichtig: Die Werkprobe soll gemeinsam mit dem Motivationsschreiben und Lebenslauf als jeweils separate Datei über das Online-Formular hochgeladen werden. Insgesamt müssen für die vollständige Bewerbung daher mindestens drei Dateien übermittelt werden.

Bis wann muss ich mich anmelden?

Bis zum 28. Februar 2021 kannst du dich für die 13 Nationalparks Austria Medienstipendium bewerben.

Du kannst alle bisherigen Beiträge auf der Website von Nationalparks Austria abrufen.

Wie gehts nach der Bewerbung weiter?

• Ende der Bewerbungsfrist: 28. Februar 2021

• Sitzung der Jury: März 2021

• Ob du dabei sein kannst, erfährst du Anfang April 2021

• Zeitraum des Stipendiums: 2 Wochen im Zeitraum von Mai bis September 2021 (der Termin wird mit der zuständigen Nationalparkverwaltung abgestimmt)

• Abgabe der Werke: 15. Oktober 2021

Ausschreibungsunterlagen zum Herunterladen: https://bit.ly/3sHzSwu

Februar 3rd, 2021

Posted In: Klimaschutz, Literatur, Medienstipendien, Nationalparks Austria, Umwelt, Wettbewerb

Schlagwörter: ,

Leave a Comment

professions_klein

Pilotprojekt für junge Frauen in Vorarlberg, Oberösterreich und Tirol von 18 -27 Jahren – melde dich für Infoabende Frühjahr 21 an!

Berufsbilder in technischen Bereichen
Viele Berufsbilder in den technischen Bereichen werden sich verändern
Quelle: Image by Gerd Altmann from Pixabay
(mehr …)

Januar 29th, 2021

Posted In: Auf Startseite sichtbar, Frauen in der Forschung, Industrie 4.0, Informationstechnologien, Infoveranstaltung, Praktika & Jobs, Themen

Leave a Comment

Collage_Fotowettbewerb_passathon_klein

Dass nachhaltige Architektur besonders schön sein kann, zeigt der Fotowettbewerb “passathon” – wähle bis 24. Jänner 21 deinen Favoriten auf Instagram!

(mehr …)

Januar 11th, 2021

Posted In: Erneuerbare Energien, Klimaschutz, Themen

Schlagwörter: , , ,

Leave a Comment

"Schulstreik_für_den_Klimaschutz - Marktplatz, Schlossplatz Stuttgart - junge Menschen demonstrieren für den Klimaschutz
Schulstreik für den Klimaschutz – Marktplatz, Schlosspark Stuttgart, Foto by Ferdinando Iannone, CC BY-NC 2.0

Es werden zu einem Forschungsprojekt zum Thema “Mobilität und Klimawandel” noch Jugendliche gesucht. Du brauchst keine Vorkenntnisse!

(mehr …)

Januar 7th, 2021

Posted In: Klimaschutz, Mobilität

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Leave a Comment

Nächste Seite »