Wissenschaftskommunikationsplattform für Jugendliche
 

Am 1. Oktober 2012 fand in Linz im Rahmen von fti…remixed ein weiteres Speeddating zu Forschungsthemen namens Show me the science statt. Austragungsort des Show me the science war der Sky Loft des Ars Electronica Centers im Herzen der Stadt. Die tolle Aussicht über die Dächer von Linz verlieh dem Speeddating eine ganz besondere Stimmung. 40 SchülerInnen des Akademischen Gymnasiums Linz kamen in Begleitung der Direktorin der Schule, Frau Maga Erika Hödl und ihrem Physikprofessor Mag. Rudolf Uhlmann. Sie hatten zwei Stunden lang die Gelegenheit, mit ForscherInnen/ExpertInnen aus verschiedenen Bereichen – von Mensch-Roboter Interaktionen, über Bioinformatik, Open Source Cloud Computing und Photovoltaik bis hin zu Umwelttechnik – in Dialog zu treten.
Den Fragen der SchülerInnen stellten sich diesmal folgende ForscherInnen/ExpertInnen:

Martina Mara mit einem androiden Robotermodell

Maga Martina Mara (Forschungsthema: Human-Computer Interaction (HCI) und Persuasive Technology, Key researcher am Ars Electronica Future Lab und Smart City Linz, www.aec.at/futurelab/de), Katrin Engl, MSc (Forschungsthema: 3D-Rekonstruktion von Oberflächen mit Hilfe optischer Systeme, Sensors and Communication, Linz Center of Mechatronics – LCM, www.lcm.at), Iris Leitner, BSc (Forschungsthema: Bioinformatik, Software-Entwicklerin bei RISC Software GmbH, www.risc-software.at), Dipl.Ing Clemens Grünsteidl (Forschungsthema: Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung via Laserultraschall, Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei RECENDT GmbH, Research center for non destructive testing, www.recendt.at), DIin Stefanie Schlager (Forschungsthema: Photovoltaik, Institut für Organische Solarzellen, Johannes Kepler Universität Linz, www.lios.at),
Mag. Markus Manz
(Expertise: Umwelttechnik, Umwelttechnik-Cluster Manager bei Clusterland Oberösterreich GmbH, www.clusterland.at) und Dipl.Ing (FH) Wolfgang Hennerbichler (Forschungsthema: Open Source Cloud Computing, Softwareentwickler bei RISC Software GmbH, www.risc-software.at).
Zu Beginn des Speeddatings stellte Frau Mag.a Christa Bernert vom bmvit die Initiative fti…remixed und die unterschiedlichen Dialogformate des Projekts vor. DIin Maja-Iskra Vilotijevic und Mag.a Stefanie Gartlacher vom Büro PlanSinn stellten das Konzept des Speeddatings, sowie die ForscherInnen/ExpertInnen kurz vor, bevor die erste Datingrunde losging. JedeR ForscherIn gab einen kurzen Überblick über ihren/seinen Forschungs- bzw. Arbeitsbereich. (mehr …)

Oktober 5th, 2012

Posted In: Erneuerbare Energien, ForscherInnen-Speeddating, Forschungspass, Frauen in der Forschung, Informationstechnologien

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Comment

Ein weiteres fti…remixed-Speeddating zu Forschungsthemen

Wann: 01.10.2012. von 13.00 bis 15.00 Uhr
Wo:
AECSky Loft, Ars Electronica Center, Ars-Electronica-Straße 1, Linz

Konzept und Moderation: Dipl.Ing.in Maja-Iskra Vilotijevic und Mag.a Stefanie Gartlacher, Büro PlanSinn

Am Montag, 1. Oktober 2012, bietet das Ars Electronica Center in Linz einen inspirierenden Ort für das OÖ fti…remixed-Speeddating mit ForscherInnen der Johannes Kepler Universität Linz, des Ars Electronica Future Lab und der Beteiligungs-Gesellschaften der Upper Austrian Research – Linz Center of Mechatronics mbH (LCM), RECENDT GmbH und RISC Software GmbH.

(mehr …)

September 10th, 2012

Posted In: Erneuerbare Energien, ForscherInnen-Speeddating, Frauen in der Forschung, Informationstechnologien, Mobilität

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Comment