Wissenschaftskommunikationsplattform für Jugendliche
 
blog

Michael Berghold macht beim JRP AMADEE mit!

Michael, 16 Jahre aus Salzburg, ist ein weiterer Reporter, der euch über die Experimente, die im Rahmen der AMADEE15 Mission durchgeführt werden, berichtet wird.

Michael begleitet uns im Rahmen des Junior Researchers Programme (JRP) AMADEE15, vom Österreichischen Weltraum Forum (ÖWF) und fti..remixed des bmvit vom 2. bis 4. August 2015 auf dem Kaunertaler Gletscher. AMADEE15 ist eine internationale Marssimulation, die gemeinsam mit internationalen Forscherinnen unter Federführung des ÖWF durchgeführt wird.

Michael hat sich über AMADEE15 sich bereits informiert und hat sich schon vorab informiert, welche Experimente er gerne beobachten würde.

 

Über mich: Michael Berghold

 

Portraitfoto Michael Berghold

Portraitfoto Michael Berghold (privat)

Hallo,

mein Name ist Michael Berghold, ich bin 16 Jahre alt und lebe zusammen mit meinen Eltern in dem kleinen Ort Kaprun im Bundesland Salzburg. Ich besuche das Gymnasium Zell am See mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt, wo ich gerade die 5. Klasse mit Auszeichnung abgeschlossen habe.

Mein Physikprofessor machte mich eines Tages auf einen Videowettbewerb zum Space Camp 2015 der NASA aufmerksam, den ich zwar nicht gewann, der mir aber dafür eine Verbindung zum Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) herstellte.

Schon seit jeher interessierte ich mich sehr für den Weltraum und die Physik. Meine Hobbys der etwas anderen Art sind das Steigenlassen von Wetterballonen in die Atmosphäre sowie das Lösen und die Vertiefung in Physikaufgaben. Abgesehen davon bin ich ein leidenschaftlicher Skifahrer und Bergsteiger. Im Rahmen eines Physik Plus Kurses an meiner Schule nahm ich auch dieses Jahr wieder an der Physikolympiade teil, bei der ich es fast in die bundesweite Ausscheidung geschafft hätte. Nach der Matura möchte ich gerne in Innsbruck Astrophysik und Chemie studieren.

Bei dem Junior Researchers Programme AMADEE-15 vom Österreichischen Weltraum Forum und dem bmvit haben ich und 14 andere Jugendliche die Möglichkeit, live bei der Marssimulation am Kaunertaler Gletscher dabei zu sein. Über Social Media sowie in unserem Umfeld und in den Schulen werden wir die gesammelten Erfahrungen teilen und über das Projekt berichten.

Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin sucht sich im Vorhinein eines der vielen Experimente am Gletscher aus und setzt sich mit den Forschern und Forscherinnen in Verbindung, um die Details und Hintergründe zu erfahren. Bei dem Experiment, das ich begleiten werde, geht es um einen kleinen Rover, der künftige Marsastronauten beim Erforschen ihrer Umgebung unterstützen soll. Auch werde ich mir eine experimentelle Duschkabine anschauen, in der sich die Mitglieder bemannter Marsmissionen in der Zukunft mit so wenig Wasser wie möglich waschen könnten.

Zusammen mit vielen weiteren spannenden Experimenten verspricht AMADEE 15 also ein super aufregendes Projekt zu werden, über das ich mich schon freue, euch zu berichten.

Michael Berghold

 

Das Junior Researchers Programme AMADEE15 ist ein Projekt des Österreichischen Weltraum Forums gemeinsam mit der Initiative fti…remixed des bmvit. Ziel ist es, Jugendlichen einen Einblick in das spannende Feld der Weltraumforschung zu gewähren und ihnen die Möglichkeit zu bieten, Weltraumforscherinnen und Weltraumforscher kennen zu lernen.

 

Anm: Michael Berghold hat ebenfalls dieses Jahr beim Videowettbewerb „International Space Camp“ mitgemacht und folgendes Video eingesandt.

Aber auch dieses Video von Michael Berghold wollen wir euch nicht vorenthalten: Das Projekt Startnext, wo ein mit Helium gefüllter Ballon bis in die Stratosphäre vorgestoßen ist:

Wir freuen uns, Michael im Team von JRP AMADEE15 zu haben!

Beitrag teilen auf

August 2nd, 2015

Posted In: AMADEE15, Berufsbilder, Raumfahrttechnologien, SimulateMars

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

feeded by: