Wissenschaftskommunikationsplattform für Jugendliche
 
blog

Gewinne ein Ticket und teste den Oculus Rift am 24./25. Juli in Wien

Analogastronaut bei der Mars-Missions-Simulationen 2010 am Kaunertaler Gletscher

Copyright: ÖWF/Katja Zanella-Kux

Das Österreichische Weltraum Forum wird Anfang August gemeinsam mit internationalen Partnern eine zweiwöchige Mars Simulation auf Eis- und Blockgletschern im Kaunertal, Österreich durchführen. Unterstützt wird die Mission erneut von einem Mission Support Center in Innsbruck, Österreich.

Am Kaunertaler Gletscher wird eine kleine Feldcrew verschiedene Experimente zur Vorbereitung zukünftiger bemannter Marsmission durchführen. Die Experimente decken dabei unterschiedliche Disziplinen ab und reichen von geologischen und astrobiologischen Untersuchungen über technische Experimente bis hin zu planetaren Explorationsstrategien. Dabei werden Analog-Astronauten im Raumanzugssimulatoren in Partnerschaft mit robotischen Fahrzeugen und der Unterstützung eines entfernten Wissenschafter-Team (Remote Science Support Team) die Erkundung des Planeten Mars emulieren.

In Zusammenarbeit mit T-Mobile kannst du dich aber schon im Sommer über das Projekt informieren und mit Hilfe eines Oculus Rift (SDK2), in einer sechsminütigen Mars-Simulation erleben, wie Mobilfunk, Weltraumtechnik und Wissenschaft verbunden werden. Mittels eines Einsatzes einer Oculus Rift (SDK2), einer Matte, einem Gestell, Teile des Exoskeletts und die Trainingsversion der Handschuhe des Raumanzugsimulators Aouda kannst du dir die Restriktionen eines Druckanzuges wie er im Weltraum verwendet wird, bewusst machen. Simuliert werden die Marslandschaft und ein Mars-Habitat für zukünftige Mars-Forscher.

T-Mobile verlost dazu insgesamt 60 Tickets (30 Tickets pro Tag).

Bitte beachte: Mindestalter 12 Jahre. Die für Forschungszwecke konstruierte Installation erfordert eine Mindestgröße und ein Mindest- bzw. Maximalgewicht der Teilnehmer. Es ist daher möglich, Gewinner aufgrund der Erfordernisse vor Ort von der Teilnahme auszuschließen!!

Präsentation Oculus Rift (SDK2):

  • Freitag, 24. Juli 2015:: 18 bis 22 Uhr
  • Samstag, 25. Juli 2015, 15.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Sand in the City

Sand in the City

Location:

  • Sand in the City
    Lothringerstraße 22, 1030 Wien

Was gibt’s noch zu sehen?

  • einen Marsmeteoriten
  • einen Tiuterra Kristall. Der Tiuterra Crystal wurde nach dem altenglischen Wort für Mars „Tiu“ und dem lateinischen Wort für Erde „terra“ benannt und sind Kristalle mit besonderen Einschlüssen: sie bestehen aus einer Melange aus 33 Gesteinsproben rund um den Globus  (von China bis Mexiko, von Kanada bis Neuseeland – sogar eine Gesteinsprobe aus der Tiefsee und eine aus der Antarktis sind dabei) und einem Mars Meteoriten. Ein Exemplar findet ihr im Planetarium in Wien oder auch in der Weltraumausstellung der UNOOSA in der Wiener Uno City. Ein Exemplar der Kristalle flog mit der italienischen ESA-Astronautin Samantha Cristoferetti  zur Internationalen Raumstation ISS mit. 100 Stk. Tiuterra Kristalle gibt es weltweit.

Zur Verlosung Oculus Rift

Teilnahmebedingungen

 

Beitrag teilen auf

Juli 21st, 2015

Posted In: AMADEE15, Berufsbilder, Raumfahrttechnologien

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.