Wissenschaftskommunikationsplattform für Jugendliche
 
blog

Tec2 move – Technik ist spannend

Ankündigung Veranstaltung tech2move

Ankündigung Veranstaltung tech2move

 

Du möchtest coole Sachen in punkto Mobilität, Raumfahrt, Technik ausprobieren?

Du möchtest wissen, wie Technik funktioniert und dass Technik manchmal gar nicht zu uncool ist? Du möchtest interessante Menschen kennen lernen, die in der Forschung und Technik arbeiten und möchtest mal das Arbeitsumfeld von ihnen kennen lernen? Dass diese Berufe auch für viele Mädchen interessant sind! Du bist in Wels/Umgebung zu Hause bzw. gehst dort zur Schule oder arbeitest in der Nähe?
Dann komm am 2. und 3. Juli 2015 ins Welios in Wels (Oberösterreich) und probier das vielfältige Angebot vor Ort gleich aus!

 

Ziel von TEC2move ist es,  das vielfältige und spannende Technikangebot (sei es in der Schule, in der Wissenschaft oder in der Technik) Kinder und Jugendlichen bekannt zu machen. Die Veranstaltung dient vor allem dazu, euch die  breite Palette an Themen rund um das Thema NAWITECH verständlich und erlebbar zu machen!

Tech2move Plakat

Tech2move Plakat

Was kannst du dort machen – aktives Programm:

  • Teste gemeinsam mit dem Österreichischen Weltraumforum Raumanzüge! Den Mars Rover gibts auch zum Anfassen!
  • SchülerInnen der HTL Wels zeigen dir die Mini-Fertigungsstraße, die voll von Experimenten sind!
  • Die Fachhochschule Oberösterreich zeigt dir bei Open Physics verblüffende Experimente, was man mit Thermokamera/Hochgeschwindigkeitskamera so machen kann
  • Gemeinsam mit dem Ars Electronica Center kannst du dir deinen eigenen Roboter – Cubelets bauen!

Weiters warten ein Ausstellungsprogramm sowie Gewinnspiele auf euch:

  • Welios „Mathematik zum Anfassen“
  • Smart Future „Stadt der Zukunft“ •
  • Teilnahme am Gewinnspiel – tolle Preise warten!
    Die ersten 50 BesucherInnen pro Tag erhalten gratis das Buch „Coole Flitzer selbst gebaut“ von Ed Sobey!
  • Verpflegungsmöglichkeit im Café Urbann am Park gleich beim Welios

 

Vorträge/Exkursion an beiden Tagen:

  • Vortrag von Dr. Gernot Grömer, Österreichisches Weltraum Forum: „Abenteuer Mars Mission“ 11:30 Uhr (Dauer ca. 30 min.) – Altersgruppe 6-18 Jahre (ein interessantes Projekt, das du im Sommer virtuell begleiten kannst, ist das @AMADEE15, wo 15 Jugendliche ForscherInnen bei der AMADEE15 Mission auf dem Kaunertaler Gletscher in Tirol begleiten und über ihre Erfahrungen und Erlebnisse berichten werden)
  • Exkursion nach Gunskirchen zur BRP-Rotax Lehrwerkstätte (Programm: ca. 90 Minuten) für Jugendliche von 10 bis 15 Jahren, wo du dir deinen eigenen Schlüsselanhänger aus Metall oder Kunststoff bauen kannst

Gewinne einen Einblick in die faszinierende Welt der Technik in Gunskirchen und bau dir deinen eigenen Schlüsselanhänger aus Metall oder Kunststoff! • Die ersten 50 Besucher/Tag erhalten gratis das Buch Coole Flitzer selbst gebaut von Ed Sobey

Workshops (hier gilt: unbedingt anmelden und rasch anmelden!)

für Jugendliche von 10 bis 15 Jahren (und darüber hinaus):

  • RIC: Fahrzeuge aus alltäglichen Gegenständen
  • Otelo: 3D Drucklabor
  • Johannes Kepler Universität: Wir werden, was wir wollen? (8-14 Jahre)
  • Rico Elastomere Projecting: Experimentezirkel
  • Österr. Weltraum Forum: Bau dir eine Wasserrakete – (Dauer bis zu 90 min.)
  • BRP-Rotax: Shuttledienst zur Lehrwerkstätte in Gunskirchen und retour ins Welios: Bau dir deinen eigenen Schlüsselanhänger (Dauer insgesamt 90 min. )
  • Science-Center-Netzwerk (Mach mit bei Mobilitätsspielen: Move on, SAAATELLIT. Vom All zu Alltag, TraffXperts)

Workshops für kleinere Forscherinnen und Forscher: siehe Programmworkshop-Folder

Folder: Programmworkshops 2.7. sowie Programmworkshop für 3.7.2015
F
older: Rahmenprogramm zum Herunterladen

 

Anmeldung für Workshops:

valentina.lucic@ric.at oder elisabeth.ruschak@ric.at .

Beitrag teilen auf

Juni 21st, 2015

Posted In: Berufsbilder, Mobilität, Raumfahrttechnologien, Veranstaltungen, Verkehrstelematik (ITS)

One Comment

  • 3D Stift sagt:

    Besonders die 3D-Druck Technologie mit z.B. dem 3D-Drucker oder 3D Stift ist total spannend und wird in den nächsten Jahren noch viele Innovation hervorbringen wie z.B. neue 3D Stift Filament Arten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

feeded by: