Wissenschaftskommunikationsplattform für Jugendliche
 
blog

Wordrap: Rainhard Dieter Findling

Portraitfoto Rainhard Findling Fotocredit: Findling (privat)

 

Rainhard Dieter Findling ist Forschungsmitarbeiter bei u’smile, Josef Ressel Center for User-friendly Secure Mobile Environments am Campus Hagenberg der Fachhochschule Oberösterreich und hat an der Fachhochschule Oberösterreich Mobile Computing studiert. Er stellt sich gerne den Fragen von Schülerinnen und Schülern bei unseren fti-Dialogveranstaltungen.  Hier lest ihr seinen Wordrap, warum er Forschung gut findet

Was habe ich als Jugendlicher am liebsten gemacht:

Ich habe gerne die Welt und mich herum erforscht, alles ausprobiert und begriffen.
Damals war ich sicher ein durchwegs eher anstrengender Zeitgenosse.

Mein Lieblingsfach in der Schule war:

alles mit Praxisbezug, z.B. Physik, aber auch Turnen.

Dieses Studium würde ich jetzt wählen:

Mobile Computing, Campus Hagenberg, Fachhochschule Oberösterreich – ich würde alles nochmal genau so machen 😉

Mein Vorbild ist:

alle, die die Welt bereits positiv verändert haben.

Forschung ist für mich:

meine Chance die Welt positiv zu verändern und einer der interessantesten Jobs überhaupt! Forschung gibt mir auch die Möglichkeit immer das neueste ausprobieren zu können, immer kreativ zu sein, und  „outside the box“ zu denken.

Was ich gerne erfinden würde:

Dinge die unseren Alltag optimieren ohne dabei  Nachteile zu verursachen (z.B. in Sachen Sicherheit).

Mein Forschungsgegenstand

Mobilgeräte (Handys) welche SmartCards verwenden bzw. in welche
SmartCards verbaut sind.

Mobilgeräte (Handys) und SmartCards
Fotocredit: Findling (privat)

 

Woran ich gerade arbeite:

„Wie kann Biometrie (Fingerabdruck, Gesichts-Bilder, …) auf Mobilgeräten (Handys & Co.) sicher verwendet werden?“

Das würde ich gerne Jugendlichen für ihre Berufswahl mit auf dem Weg geben:

Keine Angst vor Technik! Technik ist nicht schwer und bietet mit Sicherheit die interessantesten Jobs,
denen man auch täglich sehr gerne nachgeht! Langeweile kommt da nicht auf 🙂

Beitrag teilen auf

Februar 23rd, 2017

Posted In: Berufsbilder, ForscherInnen-Speeddating, Informationstechnologien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.