Wissenschaftskommunikationsplattform für Jugendliche
 
blog

StudentInnen: ESA sucht Experimente zum Weltraum

The Rocket/Balloon Experiments for University Students (REXUS/BEXUS) programme

Logo The Rocket/Balloon Experiments for University Students (REXUS/BEXUS) programme

Schicke Dein eigenes Experiment an Bord einer Rakete oder eines Ballons auf Reisen

Die Europäische Weltraumagentur ESA lädt Studierende ein, Experimente für den Flug in den Weltraum an Bord von Höhenforschungsraketen und Stratosphärenballonen bis 13. Oktober 2014 einzusenden.

 

Du bist:

  • zwischen 18 und 32 Jahre alt
  • kommst aus einem ESA-Mitglieds- oder KooStaatsbürgerschaft eines ESA-Mitglieds- oder Kooperationsstaates (wie Österreich, Belgien, Tschechische Republik, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Portugal, Polen, Romänien, Spanien, Schweden, Scheiz, Großbritannien, Kanada, Estland, Ungarn, Slowenien, Litauen, Zypern, Litauen, Malta, Slowakei)
  • Du musst zum Zeitpunkt deiner Bewerbung Vollzeitstudierende oder Vollzeitstudierender eines Bachelor-, Master- oder Promotionsstudiengangs sein und an einem für das Programm relevanten Thema arbeiten bzw.forschen
  • Ihr müsst ein Team von 4 bis max. 8 Leute sein, ideal wäre wenn ihr unterschiedliche Forschungsdisziplinen habt
  • Wichtig ist, dass die wissenschaftlich-technischen Fragestellungen in eine Experimentanlage umgesetzt und die Daten nach dem Flug korrekt ausgewertet werden können. Die Fragestellungen reichen dabei von der Atmosphärenphysik, Ballon- und Raumfahrttechnik, Strahlenphysik oder -biologie, Forschung in reduzierter Schwerkraft und Fernerkundung bis hin zur Kommunikation. Darüber hinaus sind besonders Mechanik-, Elektronik- und Software-Kenntnisse gefragt. Aber auch Studierende nicht technischer oder naturwissenschaftlicher Fachrichtungen können sich beteiligen und sich einer Gruppe anschließen.

Aus einer Vorauswahl der besten 15 Experimentvorschläge werden im Dezember 2014 die besten 10 Teams im Rahmen eines Workshop bei der ESA ermittelt. Ein ESA Stipendium zur Teilnahme beinhaltet Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten.

Die ausgewählten Projekte werden in bis zu 110 km Höhe fliegen und während des Flugs Untersuchungen unter Weltraumbedingungen durchführen.
Gestartet wird vom nördlich des Polarkreises gelegenen Raumfahrtzentrums Esrange bei Kiruna (Nordschweden).

Die Ballon Kampagne wird im Herbst 2015 stattfinden, die Forschungsraketen werden im Frühjahr 2016 gestartet.

Ablauf und Interviews von früheren TeilnehmerInnen aus 2012 findest du in diesem Video:

 

 

Die näheren Ausschreibungsunterlagen findet ihr hier:

REXUS/BEXUS (Raketen- und Ballon-Experimente für Universitäts-Studenten) ist ein Programm des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der Schwedischen Nationalen Raumfahrt-Behörde (SNSB). Deutsche und schwedische Studenten können daher jeweils die Hälfte der Raketen- und Ballon-Nutzlasten füllen. SNSB hat seinen Anteil zusätzlich für Studenten der übrigen Mitgliedsstaaten der Europäischen Weltraumorganisation ESA geöffnet.

 

 

 

Beitrag teilen auf

Juni 25th, 2014

Posted In: ESA, Gewinnspiel, Raumfahrttechnologien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

feeded by: