Wissenschaftskommunikationsplattform für Jugendliche
 

Besuch die European Space Expo in Wien

Logo European Space Expo Vienna vom 23-26.10.2012

Nach Städten wie Kopenhagen, Helsinki und Brüssel ist vom 23.10. bis 26.10.2012 die neue Wanderausstellung “European Space Expo” in Wien auf der Wiener Messe zu sehen.

Diese neue Wanderausstellung beleuchtet, wie Weltraumaktivitäten und -anwendungen sich unmittelbar auf unser Alltagsleben auswirken.
Hast du gewußt, dass mehr als 30.000 Anwendungen, die zur Verkehrsoptimierung, zur Effizienzsteigerung in Landwirtschaft und Fischerei, zum Umweltschutz oder zur Verbesserung der Sicherheit beitragen können, auf Weltraumtechnologien beruhen?

Die Ausstellung ist mit ihrer ungewöhnlichen überdimensionalen Halbkugel am Messegelände Wien leicht zu erkennen. Im Inneren der Halbkugel sind unterschiedliche Terminals installiert, die in 12 Themengebiete gegliedert sind.

Wanderausstellung European Space Expo kommt nach Wien

  • Raumfahrtpolitik und Weltraumforschung
  • Der Weltraum im Dienste der Landwirtschaft
  • Fliegen mit Hilfe aus dem Weltraum
  • Der Weltraum für unsere Straßen
  • Weltraum und Kartografie
  • Weltraum und Belgien
  • Nachhaltige Entwicklung und Energie
  • Landwirtschaft und Fischerei
  • Unterstützung des Notfallmanagements
  • Klimawandel
  • Wahrung der Gesundheit der Menscdhen und unseres Planeten
  • Galileo & EGNOS

 

European Space Expo - Themenkreise

 

Auf den 12 Themeninseln kannst du erleben:

  • Entdecke, wie wichtig die Weltraumpolitik als Grundlage für viele Bereiche – wie Telekommunikation bis hin zur humanitären Hilfe ist.
  • Entdecke, wie die Satellitennavigation Landwirten hilft, effizienter zu arbetien und die Umwelt zu schützen
  • Erfahre, wie durch die Satellitennavigation Flugreisen sicherer, sauberer, ruhiger werden
  • Entdecke, wie durch die Satellitenkommunikation unsere Straßen sicherer werden und Kraftfahrzeuge umweltfreundlicher genutzt werden können
  • Erfahre mehr, wie Satellitennavigation für eine bessere Verwaltung und Planung in den Städten, Parks und Wälder sorgen kann
  • Finde heraus, wie das GMES in naher Zukunft nahezu in Echtzeit eine Ölpest und deren Herkunft feststellen kann und und wie GMES den Rettungsteams vor Ort helfen kann, alle notwendigen und genauen Informationen zu erhalten
  • Erforsche und lerne neue Perspektiven unserer Erde kennen, wie Land, Meer, Berge und Flüsse aussehen
  • Erlebe wie die ersten beiden Galileo-Satelliten vom Europäischen Weltraumbahnhof in Französisch-Guyana ins All geschossen werden

Der Eintritt zu dieser Ausstellung ist frei.

Interessante Vorträge am 25. und 26. Oktober 2012

Vortragsprogramm, Donnerstag, 25. Oktober 2012

10.00 Uhr

Satellitendaten dokumentieren menschliches Handeln (Markus Eisl, Eovision)

10.20 Uhr

Der blaue Planet – Beobachtungen von Umweltveränderungen aus dem Weltall (Thomas Geist, FFG)

11.00 Uhr: GSA Projekt Easy-OBU, Zuverlässige Positionierung auch unter widrigen Umständen, (Hannes Stratil EFKON, Jörg Pfister, PWP-Systems)

14.30 Uhr Destination Moon “Cyclops Hub”, (Ottokar Benesch, Daniel Galonja, Thomas Milchram, Technische Universität Wien

 

Vortragsprogram Freitag, 26.10.2012

10.00 Uhr

Was wir im all für Ihren Alltag tun (Max Kowatsch, Hans M.Steiner, Austrospace)

10.20 Uhr

Österreich greift nach den Sternen (Otto Koudelka, Technische Universität Graz)

Wenn du dich für den fti..remixed Forschungspass registriert hast, kannst du gerne über diese Ausstellung berichten und dafür wertvolle Punkte für deinen Forschungspass erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • Veranstaltungen

    1. Jugenduni Young Campus der FH St. Pölten

      11. Juli - 15. Juli
    2. Wiener forschungsfest 2022

      Wiener Forschungsfest 2022

      9. September @ 08:00 - 11. September @ 17:00
    3. Logo Forschungsfest Niederoesterreich

      Forschungsfest Niederösterreich 2022

      30. September @ 14:00 - 22:00