Wissenschaftskommunikationsplattform für Jugendliche
 
blog

jung und mobil – Forschungsforum Mobilität für alle 17.10.2012

Jugendliche mit Fahrrad Fotoquelle: Factum

Dieses Jahr ist das Forschungsforum „Mobilität für alle“ dem Thema „Jugendmobilität“ gewidmet. Das Forschungsforum findet am 17. Oktober 2012 von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr in Wien statt.

Wir möchte dich auf diese Veranstaltung hinweisen und dich recht herzlich zur Veranstaltung einladen.

Forscherinnen und Forscher werden bei dieser Veranstaltung aktuelle Forschungsergebnisse zum Mobilitätsverhalten junger Menschen vorstellen.

Darum gehts bei der Veranstaltung:

  • Wie kann nachhaltiges Mobilitätsverhalten den Jugendlichen lustvoll und spielerisch vermittelt werden?
  • Wie können kreative Ideen der Jugendliche in (Verkehrs-) Planungsprozessen besser genutzt werden. Wie können junge Menschen aktiv ihre Mobilitätswelten aktiv mitgestalten
  • Zukunftsorientierte Lösungen können die Mobilitätssituation der Jugendlichen verbessern

Du kannst dich zum Forschungsforum Mobilität bis zum 15. Oktober 2012 anmelden.
Anmeldung: i4@bmvit.gv.at

Wo findet die Veranstaltung statt:

Erreichbarkeit Austria Trend Hotel Savoyen Vienna

Austria Trend Hotel Savoyen Vienna
Rennweg 16, 1030 Wien
Tel: +43 (1) 206 33-0
Erreichbar: Haltestelle Rennweg (Straßenbahn 71 und O; S-Bahn; Ausgang mit Lift)

Programm:

9.30 Uhr: Eintreffen der TeilnehmerInnen

10.00 Uhr Vormittagsprogramm

  • Begrüßung und Einführung in die Thematik (Josef Broukal, Mag. Hildegard Weiss (bmvit)
  • Trends und Thesen zu Mobilitätsmustern junger Menschen (Prof. Dr. Andreas Knie, Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel, Berlin)
  • Bedeutung der Mobilität für Jugendliche in Stadt und Land (Dr. René Zimmer (Unabhängiges Institut für Umweltfragen, Berlin)

12.15 Uhr Mittagspause

13.45 Uhr Nachmittagsprogramm

  • Jung und bewusst mobil – Motivation zu nachhaltiger Mobilität (Mag. Margit Braun, Forschungsgesellschaft Mobilität, Graz, Gertraud Oberzaucher, MAS (AustriaTech)
  • Jung und aktiv dabei – Jugendpartizipation in Mobilitäts- und Verkehrsplanung (Ralf Hoppe, ContextPlan GmbH , Berlin, DI Martina Jauschneg (MJ Landschaftsplanung e.U.
  • Jung und unabhängig – Innovative Lösungen für selbstbestimmte Mobilität
    Mag. Suanne Wolf-Eberl (Research& Data Competence, Wien, DI Dietmar Scheiblhofer (BIKEline – Verein zur Förderung des schulischen Radverkehrs, Kaindorf)
  • Abschluss und Resümee: Josef Broukal, Mag. Hildegard Weiss (bmvit)

ab 17.00 Uhr Networkung

Wenn du diese Veranstaltung den ganzen Tag oder auch nur am Nachmittag besuchen und mit ForscherInnen diskutieren möchtest, melde dich bitte unter folgender E-Mailadresse zur Veranstaltung an: i4@bmvit.gv.at

Wenn du dich für den fti…remixed Forschungspass registrierst, kannst du 2.400 Punkte für deinen Forschungspass sammeln, wenn du an forschungspass@fti-remixed.at Fotos von dieser Veranstaltung schickst.

Beitrag teilen auf

Oktober 11th, 2012

Posted In: Forschungspass, Mobilität, Verkehrstelematik (ITS)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

feeded by: