Wissenschaftskommunikationsplattform für Jugendliche
 
blog

Astronomie- eine Reise durch Raum und Zeit

Ein Besuch zur Universitätssternwarte wurde für die fti- Scouts vergangenen Freitag zu einer Zeitreise und zwar von heute bis zum Urknall, Kaisers Zeiten und wieder retour!

Unser Besuch begann mit einem Rundgang durch das edle Gebäude, welches seit den 50ern nur noch zur Datenbearbeitung, jedoch nicht mehr der Datenaufnahme selbst, genutzt wird. Gewöhnt an die neueste Technologie waren die 4 Jungforscher doch sichtlich beeindruckt von den technischen Spektakeln, die die in die Jahre gekommene, kaiserliche Sternwarte zu bieten hatte. Um etwa an das so hoch gelegene Fernrohr zu gelangen, machten es sich die Astronomen im 19 Jahrhundert äußerst einfach- sie ließen den Boden einfach höher bzw. tiefer fahren um den perfekten Blickwinkel zum Himmel zu haben.

Nach der Tour begaben wir uns für eine kleine Powerpoint Präsentation in das Büro von Drin Konstanze Zwintz. So und wer jetzt geglaubt hat, sie arbeitet mit monströsen Stern- bzw. Planetgebilden hat sich getäuscht- Baby- und gerade noch rebellische Jugendliche Sterne gehören zu ihrem Fachgebiet. Mit großer Begeisterung erzählte sie uns über die Geburt der Sterne, den Urknall und verschiedene Sonnensysteme. Äußerst interessant und neu für die Scouts war die Erkenntnis, dass unser Gold- und Silbervorkommen von ehemaligen Sternen abstammt!

Wir bedanken uns für die nette Führung und persönlichen Erlebniserzählungen- nachts in den Himmel zu blicken hinterlässt nun definitiv ein etwas kleineres Fragezeichen als zuvor 😉

Beitrag teilen auf

Mai 22nd, 2011

Posted In: fti-Matches, Raumfahrttechnologien, Scouts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.