Wissenschaftskommunikationsplattform für Jugendliche
 

Das Wundergen p21

Bei meinem täglichen Überfliegen der Internetseite Presse.com bin ich auf diesen Artikel gestoße:

http://diepresse.com/home/science/546767/index.do?_vl_backlink=/home/science/index.do

Also ich finde das echt cool, man stelle sich mal vor man hat einen Unfall und trennt sich dabei Gliedmaßen ab. Eine “einfache” Genumgestaltung und sie wachsen vollständig wieder nach. Natürlich gibt es noch Probleme mit irgendwelchen Nebenwirkungen, die Krankheiten hervorrufen… Trotzdem finde ich auf diesem Gebiet sollte weiter geforscht werden!

was meint ihr?

lg lukas


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • Veranstaltungen

    1. Jugenduni Young Campus der FH St. Pölten

      11. Juli - 15. Juli
    2. Wiener forschungsfest 2022

      Wiener Forschungsfest 2022

      9. September @ 08:00 - 11. September @ 17:00
    3. Logo Forschungsfest Niederoesterreich

      Forschungsfest Niederösterreich 2022

      30. September @ 14:00 - 22:00