Wissenschaftskommunikationsplattform für Jugendliche
 

Wie viel Nano steckt in einer Snowboardjacke ?

Dies ist mein allererster Blogeintrag – hab heute im Internet über das Thema recherchiert und mir einige Gedanken über Snowboardjacken gemacht:

Heutzutage steckt eigentlich schon ziemlich viel Nano in funktionalen Bekleidungen wie Snowboardjacken etc. Sehr oft ist die Textiloberfläche speziell beschichtet, so dass sie wind- und wasserdicht, atmungsaktiv und schmutzabweisend ist. Manchmal ist auch ein Lotus-Effekt dabei –> das lässt Wassertropfen etc. abperlen. Es wird aber auch laufend an Materialien geforscht bzw. es kommen immer wieder Materialen auf den Markt, die bei geringerem Gewicht und Volumen bessere Materialeigenschaften haben.

Ich bin schon neugierig ob es mittels Nanotechnologie in einigen Jahren möglich sein wird, Snowboardjacken noch besser und funktionaler zu machen. Meine Zukunftsvisionen –> Wer weiß, vielleicht kann man sich in ein paar Jahren schon eine schneeabweisende,100g leichte, Licht reflektierende, völlig lawinensichere (winzige Chips im Inneren, die bei großer Schneelast Alarm auslösen), wandelbare (wechselt Farbe nach Körperwärme), Snowboardjacke kaufen – die dann aber auch ihren Preis haben wird.

Was denkt ihr – Wie sieht für euch die Zukunft der Snowboardjacke aus? Werden wir in der Zukunft überhaupt noch Snowboardjacken tragen? Was ist DAS Material für bessere Snowboardjacken? Inwiefern wird sich das Design der Jacken verändern? … Feel free to ask, reply and comment!

Isabel Lesjak, aus Graz

  • Veranstaltungen

    1. Jugenduni Young Campus der FH St. Pölten

      11. Juli - 15. Juli
    2. Wiener forschungsfest 2022

      Wiener Forschungsfest 2022

      9. September @ 08:00 - 11. September @ 17:00
    3. Logo Forschungsfest Niederoesterreich

      Forschungsfest Niederösterreich 2022

      30. September @ 14:00 - 22:00