Wissenschaftskommunikationsplattform für Jugendliche
 
Logo Initiative Mobil mit Hirn

 

Logo Initiative Mobil mit Hirn

Mobilität mit Hirn

Vom Freitag, 2. Oktober 2015 bis 11. Oktober 2015 lädt das Science Center Netzwerk mit seinen zahlreichen Partnerinnen recht herzlich wieder zur Themenwoche auf den Spuren von Forschung, Technologie, Innovation ein.

 

 

 

 

Diesmal rückt das FTI-Jahresthema die verschiedenen Facetten der Mobilität in den Mittelpunkt

  • Sicherheit im Straßenverkehr (Verkehrsleitsysteme, Verhalten von Fußgängerinnen, etc.)
  • Umwelt und Mobilität (Elektrofahrzeuge, Bionik und Mobilität, etc.)
  • Zukunft der Mobilität (wie werden wir uns in der Zukunft bewegen? Wie findet Orientierung statt).

(mehr …)

Oktober 1st, 2015

Posted In: Berufsbilder, Erneuerbare Energien, Lehrer; Lehrerausbildung. Pädagogische Hochschulen, Mobilität, Mobilität, Veranstaltungen, Verkehrstelematik (ITS)

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Leave a Comment

Gruppenfoto mit Ministerin Bures, DI Führlinger und Frau Krautz mit SchülerInnen und Lehrkräften des Projektes

Gruppenfoto mit Ministerin Bures, DI Führlinger und Frau Krautz mit SchülerInnen und Lehrkräften des Projektes
Am 17. November wurde bei der Gala zum Staatspreis Mobilität, Fokus E-Mobilität des bmvit, der Anerkennungspreis „Jugend E-Mobil“ vergeben. Der Anerkennungspreis ging an das Projekt E-Mobility 4-U“ der RIC (Regionale Innovations Centrum GmbH).

Zum Projekt „E-Mobility 4 U”

SchülerInnen der Volks- und Hauptschule Steinerkirchen, der Polytechnischen Schule Schwanenstadt, der AHS Wels Dr.-Schauer-Straße und der HTL Wels bildeten gemeinsam mit Lehrlingen von BRP-Powertrain ein Projektteam. Dabei standen Spaß, Kreativität, Erfindergeist und Teamarbeit im Vordergrund. Je nach Alter, erfüllte jedes Teammitglied unterschiedliche Aufgaben in diesem Projekt.

Die Schülerinnen und Schüler der Volksschule bauten ihr eigenes Elektrokart und stellten ihr Wissen bei der Technik-Millionenshow unter Beweis. Die älteren SchülerInnen und die Lehrlinge von BRP-Powertrain entwickelten gemeinsam ein Fahrzeug, das mit zwei 18 Volt- Akkuschraubern angetrieben wurde.

Fahrzeug, das mit zwei 18 Volt- Akkuschraubern betrieben wird

Das Team hat am 30. Oktober 2011 in Wels am Akkurace-Rennen 2011 teilgenommen. Bei diesem Rennen durften nur Fahrzeuge, die nur mit Akkubohrmaschinen angetrieben werden, teilnehmen. Das Team von „E-Mobility-4 U“ errang bei diesem Rennen in der Rennkategorie Schulen/Ausbildung von 53 angemeldeten Teams mit 33,44 Sekunden den 5. Rang.

Begründung der Jury für „E-Mobility 4 U“

  • Junge Menschen konnten für das Thema durch praktische Arbeiten außerhalb der Schule und durch intensive Vorbereitungsphasen (in den Lehrwerkstätten) begeistert werden.
  • Kinder und Jugendliche erfahren durch die Praxis hautnah, welche Möglichkeiten es in Naturwissenschaften und Technik gibt und was ihnen das Berufsbild der Mechatronik bietet
  • Eltern und Lehrkräfte teilen gemeinsame Erfahrungen mit den SchülerInnen
  • Spielerische Weitergabe von wertvollen Informationen zum Thema Mobilität & Energie, NAWITECH in Workshops sowie in Multiteams
  • In diesem Projekt hat eine ganze Bildungskette, vom Kindergarten bis zur Höheren technischen Lehranstalt, teilgenommen.
  • Multiplikatoren mit regionalem Scherpunkt wurden in diesem Projekt eingebunden. Dadurch konnten diverse Aktivitäten in der Region Wels fix verankert werden.

Das Team von fti…remixed gratuliert RIC, Herrn GF Josef Führlinger und Frau Alexandrea Kautz sowie den Schülerinnen und Schülern und den Projektpartnern von Wirtschaft und Forschung recht herzlich zur Auszeichnung!!

Folgende Projektpartner haben bei diesem Projekt mitgewirkt:

Sonstige Partner:

Die Regionale Innovations Centrum GmbH ist eine Plattform und Kooperations-Netzwerk zum Erfahrungsaustausch und Ideenfindung zwischen Industrie, Hochschulen und Schulen.

November 18th, 2011

Posted In: Erneuerbare Energien, Mobilität

Schlagwörter: , , , ,

Leave a Comment