Wissenschaftskommunikationsplattform für Jugendliche
 

Entwickelt einen Satelliten in Größe einer Getränkedose.
Einsendeschluss: 22. November 2020

 

Bereits zum 4.Mail findet der CanSat Östereich Wettbewerb 2020/21 für Schülerinnen und Schülern ab 14 Jahren statt. Die Aufgabe der teilnehmenden Teams besteht darin, einen Satelliten in Getränkedosengröße zu bauen. Dieser wird mit einer Rakete in eine Höhe von 500 Metern befördert und ausgeworfen. Während des Sinkflugs zurück zum Boden muss der CanSat zwei Missionen erfüllen:

Primärmission:

  • Der Minisatellit soll Temperatur und Luftdruck messen und die Werte mindestens 1x pro Sekunde an die Bodenstation übertragen. Denn aus den erhobenen Luftdruckwerten muss die tatsächliche Auswurfhöhe und die Fallgeschwindigkeit ermittelt werden. Zusätzlich ist ein Temperaturprofil zu erstellen.

Sekundärmission:

  • Weiters soll der Satellit eine von den TeilnehmerInnen selbst gewählte und entwickelte Mission erfüllen. Hierbei sind dem technischen und wissenschaftlichen Einfallsreichtum keine Grenzen gesetzt! Ausgangspunkt kann eine wissenschaftliche Fragestellung, ein technisches Problem oder eine Projektidee von gesellschaftlicher Relevanz sein.

Beispiele für eine Sekundärmission:

  • die Erhebung von Telemetriedaten (Beschleunigung, GPS Location, etc.),
  • ein Programm zur Fernsteuerung des CanSats, so dass dieser während des Sinkfluges Befehle ausführt, die von der Bodenstation gesendet werden oder eine möglichst zielgenaue Landung an einem zuvor definierten Landeplatz.
  • Bei der Bewerbung muss die Motivation für die Sekundärmission dargelegt werden.

 

Anmeldefrist:

22. November 2020

September 7th, 2020

Posted In:

Schlagwörter: , , , , ,

Leave a Comment