Wissenschaftskommunikationsplattform für Jugendliche
 
Helena Grabner im T-Shirt der Jungen Wirtschaft Kärnten

Helena Grabner im T-Shirt der Jungen Wirtschaft Kärnten

Hallo Alle,

Mein Name ist Helena Grabner und ich bin eine nicht ganz durchschnittliche Schülerin aus Kärnten. Nicht ganz durchschnittlich? Wer würde denn so etwas über sich sagen? Nun ja, jemand der sich für ein Jugendprogramm während einer Marssimulation beworben hat und angenommen wurde.

Durch einen Lehrer an meiner Schule erfuhr ich vom Junior Researchers Programme AMADEE15. Die Anforderungen der jungen Wirtschaft Kärnten, die zwei Plätze beim JRP für Kärntner Jugendliche „reserviert“ hatten, waren eigentlich nur, dass man gut Englisch spricht und man gerne anderen über seine Erfahrungen berichtet. Da ich gerne Englisch spreche und keine Probleme damit habe, meine Erlebnisse anderen über verschiedene Medien mitzuteilen, nahm ich diese Chance an und schrieb meine Bewerbung an die junge Wirtschaft Kärnten. Nach vielen Wochen des Wartens bekam ich endlich die erlösende E-Mail, das ich teilnehmen darf. Noch am selben Tag erhielt ich einen Anruf, dass ich am 3. Juli in die Wirtschaftskammer Kärnten kommen soll, um dort die ersten Informationen zur Marssimulation zu bekommen.

(mehr …)

Juli 16th, 2015

Posted In: AMADEE15

Schlagwörter:

Leave a Comment