Wissenschaftskommunikationsplattform für Jugendliche
 
blog

Einladung zum Workshop „Stereotypen“

Kommt euch das bekannt vor?

  • „Forscher sind männlich und meist Brillenträger“
  • „Im IT-Bereich sitzt man alleine rum vor einem unaufgeräumten Schreibtisch“
  • „Burschen sind fauler als Mädchen“
  • „Forscher tragen Arbeitsmäntel“
Vorurteile

Wir sind tagtäglich mit Vorurteilen konfrontiert

Wir sind tagtäglich mit Stereotypen und Vorurteilen konfrontiert. Vorurteile haben mit der Realität nichts zu tun. Sie sind ein Wahrnehmungsfehler, ein Aufmerksamkeitsphänomen – mit gesellschaftlicher Dimension. Vorurteile schaden dem sozialen Zusammenleben und kosten die Wirtschaft Geld. Sie ganz loszuwerden ist unmöglich. Aber wer weiß, wie sie funktionieren und unsere Eindrücke verzerren, kann verantwortungsbewusst mit ihnen umgehen – und womöglich bessere Entscheidungen treffen.

Wir widmen uns daher in einem Medien-Workshop folgender Fragenstellungen:

  • Wie entstehen Vorurteile?
  • Welche Vorurteile in der Berufswelt kennst du?
  • Wie kann man sich dagegen wehren?
  • Wie gehen Medien (Internet, Fernsehen, Printmedien) damit um?

 

Wir suchen für den Workshop

  • Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren  mit Interesse, sich dem Thema Stereotypen zu stellen
  • Interesse, dem Thema spielerisch anzunähern
  • Interesse, mit dem iPad und/oder Kamera zu arbeiten (es sind keine Vorkenntnisse notwendig)

Ausgehend von euren eigenen Medienbiographien gehen wir der Thematik „Vorurteile“ auf dem Grund.

 

Termine für Medien-Workshop:

Donnerstag, 29. Juni 2017, 10.00 Uhr bis 18:00 Uhr

Montag, 03. Juli 2017; 10:00 Uhr bis 18:00Uhr

Dienstag, 04. Juli 2017, 10.00 Uhr bis 18:00 Uhr

Dauer: jeweils einen Tag

 

Ort der Veranstaltung:

wird nach der Anmeldung bekannt gegeben.

Anmeldung unter E-Mail: ftiremixed@bmvit.gv.at oder über unser Anmeldeformular, das du weiter unten findest.

 

Da dieser Workshop ein Versuchsballon darstellt und auch Abschluss eines medienpädagogischen Projektes ist, werden im Rahmen dieses Workshops Filme erstellt, die lediglich für die Projektdokumentation dienen und nicht veröffentlicht werden. Die Fotos werden ebenfalls für Dokumentationszwecke verwendet, einige Fotos (Gruppenfotos) werden für Dokumentationszwecke auf den sozialen Medien (wie z.B. Facebook, Instagram) veröffentlicht.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein „Danke-schön-Paket!“
Für Speis und Trank ist ebenfalls gesorgt!

  • Teilnahmeberechtigt sind Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren
  • Angaben zur Schule

  • Ich besuche derzeit folgende Schule:
  • Ich besuche derzeit folgende Klasse ...
  • Deine Bewerbung

  • Schick uns einen Link über deine bzw. über eure bisherigen Projekte (Blog, Videokanäle, wie z.B. Youtube, etc.)
  • Deine Anmerkungen:
  • Du kannst uns auch deine Bewerbung als Text- oder Word-Dokument schicken
    Akzeptierte Datentypen: doc, txt.
  • Von deinen SchulkollegInnen und Freundinnen würden wir jeweils Name, Alter, Adresse, Mailadresse, Telefonnnummer und besuchte Schule/Studium benötigen
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

 

 

 

 

 

 

Beitrag teilen auf

April 10th, 2017

Posted In: Berufsbilder, Praktika & Jobs, Sommerpraktika, Veranstaltungen

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

feeded by: