Wissenschaftskommunikationsplattform für Jugendliche
 
blog

Bewirb dich um ein Astronautentraining bei der NASA!

Videowettbewerb für Schülerinnen und Schüler (Oberstufe)

Auch 2017 gibt’s die Möglichkeit den Weltraum hautnah mit zu erforschen und Spacebegeisterte aus der ganzen Welt kennen zu lernen!

Galileo

Galileo

  • Du möchtest trainieren wie eine Astronautin/wie ein Astronaut
  • Du möchtest in einem Space Shuttle sitzen
  • Du bist zwischen 15 und 18 Jahre alt
  • Du hast Interesse an Naturwissenschaft und solide Englischkenntnisse

 

Dann mach bei unserem Videowettbewerb für Schülerinnen und Schülern mit und gewinne eine Woche im Space Camp der NASA in Huntsville (Alabama) vom  08. Juli bis 14. Juli 2017

Was ist bei diesem Videowettbewerb zu tun:

 

  • Schicke uns ein Video von deiner Bewerbung über das Bewerbungsformular International Space Camp 17 (egal ob mittels handy video, handy cam o.ä.), das uns überzeugt, warum gerade DU der/die Space Camp TeilnehmerIn 2017 bist und beschreibe, warum Du am Space Camp teilnehmen möchtest, was Deine Hobbies sind, ob Du z.B. in Raumfahrtrelevanten Vereinen tätig bist, was Deine Zukunftspläne sind,

oder

  • Beame ein 2-4 minütiges Video auf Englisch über ein bereits durchgeführtes Projekt oder eine Projektidee zum Thema „Raumfahrt“
  • Du kannst natürlich dein Video vorab auf deiner Youtube oder vimeo Kanal uploaden und uns den Link schicken oder via Dropbox oder via WeTransfer dein Video an ftiremixed@bmvit.gv.at schicken.
Columbus Training Simulator

Columbus Training Simulator

Die beiden besten Beiträge werden von einer Jury mit einem Ticket ins Space Camp belohnt. Der Aufenthalt inkl. Unterkunft und Verpflegung im Space Camp ist kostenlos.

Für die beiden ausgewählten Jugendlichen wird die kostenlose Teilnahme durch die durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG ermöglicht. Alle Aufenthalts-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten vor Ort werden vom US Space & Rocket Center für die Dauer des Camps übernommen. Reisekosten und allfällige Versicherungen sind von den Teilnehmerinnen selbst zu tragen, wobei ein nachträglicher Reisekostenzuschuss von max. € 1.000,00 durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) möglich ist.

Die Betreuung vor Ort erfolgt durch die lokale Agentur des US Space & Rocket Center und erstreckt sich von der Ankunft am Flughafen in Huntsville bis zur Abreise von dort. Hin- und Rückreise findet für Schülerinnen und für BegleitlehrerIn gemeinsam am 07. Juli 2017 bzw. 14./15. Juli 2017 statt. In Huntsville ist – abgesehen von einer gemeinsamen Eröffnungspräsentation, die auf das jeweilige Herkunftsland Bezug nimmt – für Schülerinnen und für BegleitlehrerInnen ein unterschiedliches Programm vorgesehen.

Astronauten Umkleideraum

Astronauten Umkleideraum (Fotoquelle: ESA)

Ein Wettbewerb gestiftet von bmvit, Österreichischer Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) sowie dem Bundesministerium für Bildung (BMB) und dem bmvit (fti…remixed, Wissenschaftskommunikationsplattform für Jugendliche)
Einsendeschluss: 16. April 2017
Schickt bitte Eure Einsendungen bzw. den Link eures Videos bis zum 16. April 2017 23.59 Uhr an die Redaktion von ftiremixed: ftiremixed@bmvit.gv.at

Auswahl und Nominierung zum International Space Camp

  • Die Auswahl der beiden Schülerinnen und Schüler erfolgt durch eine Jury bis Ende April 2017.
  • Die beiden Jugendlichen sowie die Begleitlehrkraft werden Anfang Mai 2017 für die Teilnahme beim International Space Camp nominiert.

Hier geht es zum Bewerbungsformular.

Die prämierten Video der letzten Vorjahre:

 

 

2016:

Julian Lai:


Martina Martina Markunovic Space Camp 2016

2015:

Bewerbungsvideo Lukas Traxl:

Bewerbungsvideo Chiara Martyka

2014:

Luisa Gartner

Benedikt Mahringer:

 International Space camp

 

 

Für alle TeilnehmerInnen des Videowettbewerbes (SchülerInnen und Begleitlehrkraft) gilt:

 

  • Kostenloser Aufenthalt, Unterbringung und Verpflegung sowie Teilnahme am Programm im Space Camp sowie Flughafentransfers in Huntsville

 

  • Reisekosten und allfällige Versicherungen sind von den TeilnehmerInnen selbst zu tragen Für den ausgewählten Begleitlehrer bzw. für die ausgewählte Begleitlehrerin ist von Seiten des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie gegen Vorlage der Originalunterlagen und Rechnungen sowie eines ausführlichen Berichtes, der Vorschläge für die Anwendbarkeit/Umsetzbarkeit im Unterricht enthalten soll, ein Reisekostenzuschuss von maximal € 1.700,00 Euro vorgesehen.

 

  • Die Betreuung vor Ort erfolgt durch die lokale Agentur des US Space & Rocket Center und erstreckt sich von der Ankunft am Flughafen in Huntsville bis zur Abreise von dort.

 

 

 Zu beachten:

  • Hin- und Rückreise findet für Schüler/innen und begleitenden Lehrer bzw. begleitende Lehrerin gemeinsam statt, eine entsprechende Koordination ist erforderlich , die Reise ist selbst zu organisieren. Das ESERO Büro in der Ars Electronica bietet Service bei der Buchung, etc. an. Im Space Camp ist für beide Zielgruppen ein unterschiedliches Programm vorgesehen.
  • Im Rahmen der feierlichen Eröffnung wird vom österreichischen Team eine Präsentation auf der Bühne erwartet, die auf das jeweilige Herkunftsland Bezug nimmt
  • Es wird ersucht, dass der/die Lehrer/in die beim Space Camp gemachten Erfahrungen und erhaltenen Informationen im Unterricht und an interessierte SchülerInnen weitergibt
  • Die Auswahl des Begleitlehrers bzw. der Begleitlehrerin wird von einer Jury ermittelt
  • Tipps und Ratschläge für die ausgewählte Begleitlehrkraft können bei Michaela Gitsch (FFG, Agentur für Luft- und Raumfahrt) eingeholt werden. Auf Anfrage kann auch auf die Erfahrung von Lehrkräften aus den Vorjahren zurückgegriffen werden.

 

Weitere Informationen: http://www.fti-remixed.at (fti…remixed – Wissenschaftskommunikationsplattform des bmvit für Jugendliche ab 14 Jahren)

 

Beitrag teilen auf

Februar 24th, 2017

Posted In: International Space Camp, NASA, SchülerInnen-Wettbewerbe, Weltraum

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

feeded by: